AGB

1. Vertragspartnerin

Vulva Shop e.U. - Sofia Maria Surma
Jörgerstraße 24/18
1170 Wien
Österreich

Gerichtsstand Wien 


2. Geltungsbereich

Sofern nichts anderes vereinbart, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden diese AGB. Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird widersprochen. Der Kunde gilt als Verbraucher, sofern der den Vertrag zu nicht gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeiten abschließt. 

 

3. Vertragsschluss

 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. 

Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop des Verkäufers eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website des Verkäufers archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

4. Zahlung und Preise

Die Preise beinhalten die Mehrwertsteuer, der Versand kommt beim Check-Out Vorgang dazu.

Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

 Bei Auswahl einer über den Zahlungsdienst "Shopify Payments" angebotenen Zahlungsarten erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (nachfolgend "Stripe"). Die einzelnen über Shopify Payments angebotenen Zahlungsarten werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt. Zur Abwicklung von Zahlungen kann sich Stripe weiterer Zahlungsdienste bedienen, für die ggf. besondere Zahlungsbedingungen gelten, auf die der Kunde ggf. gesondert hingewiesen wird. Weitere Informationen zu "Shopify Payments" sind im Internet unter https://www.shopify.com/legal/terms-payments-de abrufbar.

 

5. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die vom Kunden bestellten und bezahlten Waren. 

 

6. Beschaffenheit, Lieferung und Verfügbarkeit der Waren

Die Beschaffenheit und Maße der dargebotenen Waren ergibt sich aus der Beschreibung und den Bildern im Webshop. Leichte Abweichungen sind insbesondere bei den handgefertigten Einzelstücken, z.B. Kerzen, Stickereien, Häckelarbeiten und T-Shirts zu erwarten. Diese Eigenschaften stellen keine Mängel sondern minimale Abweichungen darf. Fehler und Irrtümer bezüglich der Warenverfügbarkeit sind vorbehalten. Die Bestellungen des Webshops werden von unserem Vertragspartner gesammelt und spätestens alle drei Wochen zusammen produziert und distribuiert. 

7. Lieferung und Versandkosten

VOR der Annahme des Pakets muss dieses auf Schäden und entfernte Inhalte kontrolliert werden.

Die Lieferzeit beträgt bis zu 7-10 Werktage, für eventuelle abweichende Lieferzeiten von DHL, DPD, GLA oder der Post übernehmen wir keine Haftung. Die Versandkosten berechnen sich abhängig von Gewicht und Destination beim Check-Out.

Die Versandkosten werden beim Check-Out Prozess automatisch berechnet und dazu gerechnet. 

 

8. Rückgaberecht / Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht

Eine Retoure muss angemeldet werden. 

Die Retoure kann nur angenommen werden wenn ein ausgefülltes Retourenformular beiliegt. 

Sie haben das Recht, die Ware binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem die Ware zugestellt wurde.

Rückerstattungen können ausschließlich über die selbe Zahlungsmethode erstattet werden anhand der ursprünglich gezahlt wurde.

Im Falle eines mangelhaften Produktes erstatten wir Ihnen den Kaufpreis und übernehmen die Rücksendekosten. 

Die Rücksendekosten sind vom Kunden / der Kundin zu übernehmen. Rückführungskosten aufgrund einer Nicht-Abholung sind ebenfalls vom Kunden / der Kundin zu übernehmen.

Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen, das Widerrufsrecht bleibt davon unberührt.

In allen Fällen bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

 

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

 

10. Haftung und Schlussbestimmungen

Verträge zwischen Verkäuferin und dem Kunden / der Kundin finden unter österreichischem Recht statt. Die Verkäuferin übernimmt keine Haftung für Schäden durch die Transportfirma.

 

11. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nicht wirksam sein, gelten statt der unwirksamen Bestimmung die gesetzlichen Vorschriften. Die Rechtsgültigkeit aller anderen Bestimmungen werden dadurch jedenfalls nicht berührt.